Browsed by
Monat: Januar 2017

Sach wat! Tacheles für Toleranz

Sach wat! Tacheles für Toleranz

Menschlichkeit braucht Mut – in letzter Zeit haben viele Geflüchtete hier eine neue Heimat gefunden,  dank der zahlreichen aufgeschlossenen und toleranten Menschen in Deutschland. Diese sehen sich leider häufig mit fremdenfeindlichen Parolen und Hetze konfrontiert. Für viele ist es eine große Herausforderung auf Anfeindungen und Vorurteile richtig zu reagieren. Zur Unterstützung im Umgang mit solchen Situationen hat die Caritas im Bistum Essen das Projekt „Sach wat! Tacheles für Toleranz“ durchgeführt. Kneipentouren gegen Stammtischparolen, Argumentationstraining, Workshops gegen Hatespeech und ein Fachtag…

Weiterlesen Weiterlesen

Zusammenleben in Vielfalt einüben

Zusammenleben in Vielfalt einüben

„Wir leben in einer offenen Gesellschaft der Vielfalt, die für viele Menschen auch eine Herausforderung darstellt. Zusammenleben in Vielfalt muss eingeübt werden. Dazu gehört auch, sich mit Unterschieden in der Weltanschauung und der Lebensführung zu beschäftigen und Differenzen und Konflikte auf der Basis einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung auszutragen”, betont Caritas-Präsident Peter Neher. Hier gibt es die offizielle Pressemitteilung.

Flüchtlinge mitnehmen

Flüchtlinge mitnehmen

Du hast ein Ticket für öffentliche Verkehrsmittel und kannst zu bestimmten Zeiten weitere Personen mitnehmen? Dann lass doch Flüchtlinge auf deinem Ticket mitfahren! Das Projekt Flüchtlinge mitnehmen soll Geflüchteten mehr Mobilität ermöglichen – denn wer flexibel ist, kann eine neue Stadt kennenlernen und Kontakte knüpfen. Wie kann ich mitmachen? Bei dem Projekt kann jeder mitmachen, der ein Ticket hat, mit dem er zu bestimmten Zeiten eine weitere Person kostenfrei mitnehmen kann, wie zum Beispiel bei den Semestertickets der Studierenden in…

Weiterlesen Weiterlesen

Kostenlose Online-Hilfen für Flüchtlinge

Kostenlose Online-Hilfen für Flüchtlinge

Im Web und als App fürs Smartphone: Geflüchtete und Helfer*innen finden online auf der Caritas-Homepage viele praktische Tools und Webseiten, die den Start in Deutschland erleichtern. Dort wird eine Auswahl der kostenlosen Angebote vorgestellt und erklärt, für welchen Zweck sie sich eignen. Hier gelangt ihr zur Übersicht der Online-Hilfen: Caritas-Homepage

Spiel: Mein lieber, lieber Nachbar

Spiel: Mein lieber, lieber Nachbar

Die Gruppe sitzt im Stuhlkreis. Eine Spielerin* hat keinen Stuhl. Sie nominiert eine beliebige Mitspielerin. Diese behauptet nun eine Gemeinsamkeit mit ihrer linken oder rechten Nachbarin zu haben (Beispiel: Wir hören gerne Rockmusik). Die Nachbarin stimmt der Behauptung zu oder lehnt sie ab. Stimmt die Behauptung, muss die Nachbarin aufstehen; stimmt sie nicht, diejenige, die die Behauptung in den Raum gestellt hat. Zudem müssen nun alle Mitspielerinnen aufstehen, die der Behauptung ebenfalls zustimmen. Zusammen mit der Spielerin in der Mitte,…

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel: Gleich und trotzdem anders

Spiel: Gleich und trotzdem anders

Zu Beginn verteilt sich die Gruppe im Raum und alle Spielerinnen* laufen quer durcheinander. Auf ein Kommando hin bleiben alle stehen. Die beiden Spielerinnen, die sich nun am nächsten stehen, bilden ein Paar. Ihre Aufgabe ist es, eine Gemeinsamkeit und einen Unterschied zueinander zu finden. Diese schreibt jede Spielerin für sich auf einen eigenen Zettel. Haben alle Paare ihre Aufgabe erfüllt, gehen sie nun als Zweierpaare gemeinsam durch den Raum. Auf ein Kommando hin bleiben alle Zweierpaare stehen und kommen…

Weiterlesen Weiterlesen

Spiel: Bauchgefühl

Spiel: Bauchgefühl

Jede Spielerin* schreibt ihr Lieblingsgericht sowie zwei weitere Speisen auf ein Blatt Papier. Dieses Blatt klebt sich die Spielerin auf den Rücken. Dann bewegen sich alle frei im Raum. Dabei machen alle Spielerinnen untereinander jeweils einen Strich bei dem Essen, von welchem sie denken, dass es sich dabei um die Lieblingsspeise der Mitspielerin handelt. Am Ende präsentiert jeder Spielerin die Auswertung seines Blattes und verrät ihr tatsächliches Lieblingsgericht. Anregung zur Reflexion Essen ist ein zentraler Mittelpunkt aller Kulturen. Und wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist eigentlich „Heimat“?

Was ist eigentlich „Heimat“?

Heimat kann ganz viel sein – aber ohne Heimat sein, ist schlimm. Viele Menschen sind zurzeit heimatlos, einige sind nach Deutschland gekommen. „Aber können wir diesen Menschen überhaupt Heimat geben? Haben wir nicht selbst zu wenig? Und wie entsteht eigentlich Heimat? Wird Heimat wirklich weniger, wenn man sie teilt? Wir sind sicher, sie wird sogar mehr.“ Die  Caritas-Kampagne 2017 steht deshalb unter dem Motto „Zusammen sind wir Heimat“. Alle Infos gibt es unter www.zusammen-heimat.de 💟

Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Mithilfe der „Kulturbuddys“ sollen Brücken gebaut und Flüchtlingen die kulturelle Teilhabe ermöglicht werden. Junge Ehrenamtliche teilen ihre Freizeit und Erfahrung mit Flüchtlingen. Gemeinsam nehmen sie an Berlins kulturellem Leben teil. Wer kann mitmachen? Ihr solltet zwischen 18-29 Jahre alt sein, anderen Menschen mit Respekt, Neugierde und Einfühlungsvermögen begegnen. Es wäre toll, wenn das Engagement mindestens ein halbes Jahr dauert und ihr 2-3x im Monat 2-5 Stunden Zeit habt. Was bringt euch das?  Planung toller Aktivitäten im Team mit anderen Jugendlichen,…

Weiterlesen Weiterlesen