Browsed by
Autor: Eva Linz

Kostenlose Online-Hilfen für Flüchtlinge

Kostenlose Online-Hilfen für Flüchtlinge

Im Web und als App fürs Smartphone: Geflüchtete und Helfer*innen finden online auf der Caritas-Homepage viele praktische Tools und Webseiten, die den Start in Deutschland erleichtern. Dort wird eine Auswahl der kostenlosen Angebote vorgestellt und erklärt, für welchen Zweck sie sich eignen. Hier gelangt ihr zur Übersicht der Online-Hilfen: Caritas-Homepage

Wo ist Osman?

Wo ist Osman?

Samstag, 24.09.2016 Was ist jetzt mit der offenen Gesellschaft? Was macht man bei einem BarCamp? Und wo ist eigentlich Osman? Der Samstag beginnt mit der Begrüßung durch Doris und Johannes. Von den beiden habe ich euch ja bereits in meinem Beitrag zur Vorbesprechung von we.confer erzählt. Doris Wietfeldt ist interkulturelle Prozessbegleiterin, Johannes Tolk Experience Designer und die beiden haben mit uns den Samstag des we.confer gestaltet. Viele fragten sich im Vorhinein, was denn eigentlich ein BarCamp ist. Das we.confer war…

Weiterlesen Weiterlesen

Was bedeutet Veränderung für dich?

Was bedeutet Veränderung für dich?

Freitag, 23.09.2016 Und die Frage aller Fragen:  Haben mich die Erfahrungen beim we.confer BarCamp irgendwie verändert? Als am Freitag  we.confer startete, war ich voller Vorfreude und gespannter Erwartung. Auf die anderen Teilnehmer*innen, auf die Inputs der Speaker, auf die Gespräche und Diskussionen, auf den Workshop am Samstag sowieso. Ich erwartete Einiges. Und doch war mir nicht ganz klar, was genau. Ein konkretes Ergebnis? Eine Antwort auf die Frage „Wie erreichen wir eine offene Gesellschaft?“? Nein. Das schien mir von vornherein…

Weiterlesen Weiterlesen

Los geht’s! – Vorbesprechung zu „we.confer“

Los geht’s! – Vorbesprechung zu „we.confer“

Einmal Freiburg – Berlin und wieder zurück! 07.09.2016 Freiburg Hauptbahnhof, 06.52 Uhr, es ist noch dunkel und eigentlich so gar nicht meine Uhrzeit, um schon frisch und fröhlich an die Arbeit zu gehen. Ich treffe Irene, die Leiterin von youngcaritas Deutschland. Ihr geht es genauso. Trotzdem steigen wir gut gelaunt in den ICE nach Berlin. Die Fahrt wird insgesamt 7 Stunden dauern, doch wir sind bestens ausgerüstet mit Tablet, Laptops und mobilem Datenvolumen, sodass wir nebenher arbeiten und ich fast…

Weiterlesen Weiterlesen

Tragödie im Mittelmeer – Projekte zu Lampedusa

Tragödie im Mittelmeer – Projekte zu Lampedusa

Ein Morgen vor Lampedusa – Lesung Vor der italienischen, zwischen Sizilien und Afrika gelegenen Insel Lampedusa versinkt am 3. Oktober 2013 ein mit 545 Flüchtlingen völlig überladener Kutter. 366 von ihnen ertrinken: Menschen aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien, die vor Krieg und Armut flohen, voller Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa. Ausgehend von den Ereignissen am 3. Oktober hat die Projektgruppe eine szenische Lesung vorbereitet. Ziel des Projektes ist es, Jugendliche und Erwachsene auf die Flüchtlingsproblematik aufmerksam zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Fotoaktion mit geflüchteten Kindern

Fotoaktion mit geflüchteten Kindern

youngcaritas Speyer organisierte eine Fotoaktion mit den geflüchteten Kindern aus dem Erlichhaus. Die Kinder konnten sich dabei allein, mit Freunden und/oder Familie fotografieren lassen, einen Pappbilderrahmen ausschneiden und ihn kreativ gestalten. Alle waren ganz stolz auf ihre Bilder und konnten nicht genug vom Fotoshooting bekommen  

Die Stadt kennen lernen – Stadtrallyes

Die Stadt kennen lernen – Stadtrallyes

Die youngcaritas Stuttgart brachte Schüler*innen bei einem Projekttag mit Flüchtlingskindern zusammen. Die Klasse 8a der Brunnen-Realschule machte eine Stadtrallye in Bad Cannstatt und besuchte unsere Flüchtlingsunterkunft Neckarpark. Alina Schuljak und Elena Geiger, zwei Studentinnen der Hochschule der Medien, berichten in einem Feature über das Projekt. Eine Stadterkundung hat auch youngcaritas Krefeld für junge Geflüchtete organisiert: youngcaritas Krefeld.  

Häuser bauen

Häuser bauen

Eine riesige Bau-Aktion startete youngcaritas Mannheim mit 12.000 Parkett-Hölzchen und 13 Kindern in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Vogelstang. Die Kinder zwischen 6 und 13 Jahren bauten an einem Samstag innerhalb kurzer Zeit Hochhäuser, Brücken, Zäune und Straßen. Bilder gibt es hier bei youngcaritas Mannheim.

Gemeinsam spielen und Spaß haben

Gemeinsam spielen und Spaß haben

Gerade wenn geflüchtete Kinder und Jugendliche in Gemeinschaftsunterkünften leben, kann die Zeit unendlich fad sein. Sie freuen sich riesig über die Möglichkeit gemeinsam mit deutschen Kindern und Jugendlichen zu spielen. Hier stellen wir Euch einige der zahlreichen Spieleaktionen vor: Schüler*innen und Geflüchtete spielen gemeinsam Alle zwei Wochen organisieren Schüler*innen, Eltern und Lehrer*nnen des Ursulinen-Gymnasiums einen Spielenachmittag in der Unterkunft Benjamin-Franklin in Mannheim. Vermittelt wurde das Engagement von der youngcaritas Mannheim. Mehr zur Aktion der youngcaritas Mannheim         Germany meets Africa Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

Die Kinderaugen auf der kleinen Weihnachtsfeier waren riesig als es an die Bescherung ging! Denn in Speyer wurde fleißig Spielzeug für geflüchtete Kinder gesammelt, sodass durch Spenden der Diakonie, youngcaritas Speyer und weiteren großzügigen Menschen der Geschenketisch im Erlichhaus überfüllt war.