Browsed by
Schlagwort: Begegnung

Nerven behalten, Zukunft gestalten!

Nerven behalten, Zukunft gestalten!

Ein Zeichen setzen für Toleranz und ein gutes Miteinander in der Gesellschaft – das wollte youngcaritas Moers-Xanten. Deshalb starteten die Engagierten am 12.05.2017 eine Aktion zur Landtagswahl in NRW unter dem Motto „Nerven behalten, Zukunft gestalten“. Dabei sprachen sie Klartext gegen Vorurteile und traten in der Innenstadt von Moers in den Dialog mit Passant*innen. Aufgefordert von Sprüchen wie z. B. „Mein rechter, rechter Platz  bleibt leer…“ oder „Nicht mein Bier…“, die auf Bierdeckeln verteilt wurden, ergaben sich viele interessante Gespräche….

Weiterlesen Weiterlesen

#dafür – Tag der offenen Gesellschaft

#dafür – Tag der offenen Gesellschaft

Einfach mal #dafür sein und die Demokratie feiern – das wollen wir am 17. Juni 2017, dem Tag der offenen Gesellschaft! Die Idee: Ab 17 Uhr rücken wir in ganz Deutschland Stühle und Tische raus, auf die Straße, auf’s Hausdach, auf den Dorfplatz und laden ein zum essen, diskutieren, kennenlernen, Farbe bekennen, feiern. Die Initiative „Offene Gesellschaft“ will so ein international sichtbares zeichen setzen für Vielfalt, Freiheit, Demokratie – eine offene Gesellschaft eben. Du willst Teil der Aktion werden? Dann…

Weiterlesen Weiterlesen

„Ich habe mich völlig zuhause gefühlt!“

„Ich habe mich völlig zuhause gefühlt!“

Was bedeutet erfolgreiche interkulturelle Kommunikation? In welcher Form findet sie statt, wenn zwei Menschen nicht dieselben Sprachen beherrschen? Wie können diese Menschen sich gegenseitig verständigen, ihre Gefühle und Ideen äußern und sich näher kommen? Als Doktorandin im Bereich Interkulturelle Germanistik bedenke ich seit Jahren solche Fragen in meiner Forschung. Aber an einem Samstag im Oktober 2016 in Theaterhaus Berlin Mitte habe ich die Antwort nicht nur erforscht, sondern auch miterlebt. Impro-Theater zur Förderung interkultureller Kommunikation Die Dramaturgin und Regisseurin Vicky…

Weiterlesen Weiterlesen

Slam für das WIR

Slam für das WIR

Mit Menschen in Kontakt kommen und ihnen eine Stimme geben – darum geht es bei den fünf Poetry Slam-Workshops von youngcaritas und BDKJ im Bistum Mainz in Caritas-Einrichtungen. Der letzteTermin ist am 12. Mai in Mainz!

Flüchtlinge im Karneval – ein Medienmagnet

Flüchtlinge im Karneval – ein Medienmagnet

„Jetzt erst recht – mit Geflüchteten auf den Kölner Karneval“, die Aktion von Ahmad Omeirate von „Flüchtlinge mitnehmen“ und Frieda Sahling, von der youngcaritas im Erzbistum Köln, hatte schon im Vorfeld für Aufsehen gesorgt. Zusammen mit dem Verein ALL FALLAGA e.V.  جمعية آل فلاقة بألمانيا haben sie am Karnevals-Samstag den Kölner „Geisterzug“ besucht. Der Termin war bei den Medien gefragt: Die Welt, die Süddeutsche Zeitung, die BILD und das ZDF hatten angefragt und durften mitkommen – es mussten sogar Anfragen…

Weiterlesen Weiterlesen

Karneval in Köln mit Geflüchteten

Karneval in Köln mit Geflüchteten

Karneval heißt zusammen feiern, ungeachtet von Herkunft oder Einkommen. Ein internes Polizeischreiben legte Geflüchteten allerdings nahe, besser nicht am Karneval Köln teilzunehmen. Auch wenn das Schreiben inzwischen zurück genommen wurde – Ahmad Omeirate vom Projekt Flüchtlinge mitnehmen der youngcaritas im Ruhrbistum dachte sich: „Jetzt erst recht!“. Deshalb laden er und die youngcaritas im Erzbistum Köln 30 Geflüchtete und Ehrenamtliche am Karnevals-Samstag ein, einen gemeinsamen Ausflug nach Köln zu unternehmen. Bei den Medien findet die Aktion viel Aufmerksamkeit: Organisator Ahmad Omeirate…

Weiterlesen Weiterlesen

Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Mithilfe der „Kulturbuddys“ sollen Brücken gebaut und Flüchtlingen die kulturelle Teilhabe ermöglicht werden. Junge Ehrenamtliche teilen ihre Freizeit und Erfahrung mit Flüchtlingen. Gemeinsam nehmen sie an Berlins kulturellem Leben teil. Wer kann mitmachen? Ihr solltet zwischen 18-29 Jahre alt sein, anderen Menschen mit Respekt, Neugierde und Einfühlungsvermögen begegnen. Es wäre toll, wenn das Engagement mindestens ein halbes Jahr dauert und ihr 2-3x im Monat 2-5 Stunden Zeit habt. Was bringt euch das?  Planung toller Aktivitäten im Team mit anderen Jugendlichen,…

Weiterlesen Weiterlesen