Wir haben Bock auf Wa(h)l!

Wir haben Bock auf Wa(h)l!

Ein Wal in der Innenstadt? Der gehört doch ins Wasser! Das dachten sicher manche Passant*innen, die in den letzten Wochen in Stuttgart unterwegs waren.

Denn dort hat sich youngcaritas Stuttgart an der Aktion „Bock auf Wahl“ beteiligt: Mit Witz, Fantasie und guten Argumenten will die Initiative eine höhere Wahlbeteiligung in Stuttgart erreichen. Nur so sind repräsentative Ergebnisse möglich und extreme Positionen haben weniger Gewicht.

Trotz Regen freute sich youngcaritas Stuttgart bei der Aktion beteiligt gewesen zu sein – denn gute Gespräche und Spaß gab es trotzdem.

 

 

 

 

 

 

Aber nicht nur in Stuttgart gab es Bock-auf-Wahl-Aktionen!

In Ulm kamen nach einem langen Tag nicht nur jede Menge bedruckte Taschen heraus, sondern auch viele Anregungen, Diskussionen und Begegnungen. Einige Bilder davon gibt es auf Instagram bei youngcaritas Ulm.

youngcaritas Unterfranken und Würzburg haben ebenfalls erfolgreiche Bock-auf-Wahl-Aktionen gestartet, ob in der Schule oder der Fachakademie – nicht zuletzt dank Walter, dem Wal und seinem kuscheligen Helfer. Noch mehr Bilder findest Ihr auf der Facebookseite von youngcaritas Unterfranken.

 

Alle Informationen zu „Bock auf Wahl“ gibt es auf der Homepage bockaufwahl.org und auf Facebook.

Unterwegs vor der Wahl

Unterwegs vor der Wahl

re:sponsive

Der Tag der Bundestagswahl rückt näher,  am 24.09. ist es so weit. Öffentliche Auftritte, Plakate, Talkshows – im Fokus der Aufmerksamkeit stehen die Politiker*innen. Logisch, denn sie können etwas verändern. Was ist aber, wenn ich mit den Veränderungen unzufrieden bin? Oder sich überhaupt nichts ändert? Viele Menschen haben das Gefühl selbst im Grunde nichts bewirken zu können. Ist das wirklich so? Raúl Krauthausen geht in einer Folge des Webvideo-Projektes re:sponsive der Frage nach, wie politische Veränderung eigentlich funktioniert.

 

 

Insgesamt acht Wochen tourt Raúl durch Deutschland, immer mit dabei die Fragen und Themen der Community. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt es dann eine neue Folge auf Facebook und YouTube.

 

Bus der Begegnungen

Wie Raúl ist auch der Bus der Begegnungen unterwegs durch Deutschland. Eine Gruppe engagierter Menschen will wieder eine der wichtigsten Voraussetzung für politische Veränderung schaffen: Dialog. Denn wer sich ungehört und unverstanden fühlt, zieht sich in seine soziale „Bubble“ zurück. Das soll der Bus der Begegnungen ändern:  Andere Lebenswelten kennenlernen, zuhören und sich auf Augenhöhe austauschen will sich die Gruppe auf ihrer Reise mit der Linie 94. Unterwegs sind sie vom 4.9.-17.9.2017 und machen Halt in verschiedenen kleinen Städten.

Alle Informationen zur Aktion gibt es auf der Website bus-der-begegnungen.de, Eindrücke und das Videotagebuch findet ihr auf Facebook.

Wählen! Nur wen?

Wählen! Nur wen?

Wenn der Tag der Wahl näher rückt, stellt sich nun endgültig die Frage: Wen wählen?

Um einen Überblick zu bekommen für was welche Partei steht, gibt es eine Reihe von Seiten:

Wahl-O-Mat

Wahl-O-Mat32 von 33 Parteien haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Du kannst deine Standpunkte mit den Antworten der Parteien vergleichen.
Der Wahl-O-Mat ist ein Informationsangebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/

 

DeinWal

Logo deinwal - winkender WalHier kannst du die Abstimmungen im Bundestag der letzten Legislaturperiode nachspielen, in der Auswertung siehst du, welche Parteien in deinem Sinne abgestimmt haben.

Hier sagen die Parteien nicht, wie sie zu einem Thema abstimmen würden — hier zählt, wie sie zu einem Thema abgestimmt haben!

Erstellt wurde die Seite von zwei Privatpersonen.

deinwal.de/home

Sozial-O-Mat 2017

Die Standpunkte der sechs großen Parteien zu den sozialen Themen der Bundestagswahl 2017 im Vergleich, außerdem eine Übersicht welche Auswirkungen die politischen Entscheidungen auf das Leben von einzelnen Menschen haben.
Ein Angebot der Diakonie zu den Themen Familie, Armut, Pflege und Flucht.

Digital-O-Mat

Digitale Politik in 12 Klicks! Was sind die jeweiligen Positionen der Parteien zu wichtigen digitalen Themen? 12 Positionen im Digital-O-Maten für sich selbst bewerten und erfahren, mit welcher Partei die Übereinstimmung wie groß ist. Anbieter sind Organisationen, die sich für digitale Bürgerrechte einsetzen.

Außerdem (ohne Gewähr!):

WahlSwiper

Abbildung mobiltelefoneDie App funktioniert nach dem Prinzip der Dating-App Tinder: Stimmt der User der Position einer Partei zu, wischt er nach rechts, lehnt er die Position ab, nach links. Hat er keine oder eine neutrale Meinung, kann er die Frage überspringen. Entwickelt wurde das Projekt von der Firma MOVACT, nach ihrer Darstellung von jungen Menschen für andere junge Menschen.

Ob sie dich tatsächlich mit „deiner Partei“ matcht und wem sie deine Daten verkauft, wissen wir nicht.

www.wahlswiper.de

Musik-O-Mat

Band aus PolitikernDie Firma Deezer hat Politiker*innen nach ihrem Musikgeschmack gefragt. Das Ergebnis kannst du am Ende teilen.

Ob das ein sinnvolles Kriterium ist, überlassen wir jetzt mal völlig Dir 😉

musik-o-mat.com/

 

Die Zeitschrift Spiegel hat auch eine Übersicht zusammen gestellt, auf der zusätzlich diese beiden sind:

Digital-Thesen-Check (von D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt, laut Spiegel SPD-nah)

Agrar-O-Mat (von der Zeitschrift agrar heute)

Wer lieber Videos schaut: Einen Beitrag des Morgenmagazins vom 06.09.2017 auf Facebook findet Ihr hier.

Material zur Wahl und für Infostände

Material zur Wahl und für Infostände

Die Bundestagswahl naht und kurzentschlossen wollt Ihr einen Infostand oder ähnliches machen?

Wo Ihr dafür Material herbekommt, haben wir Euch hier mal auf einen Blick zusammen gestellt:

Sprich.los – Klartext gegen Vorurteile

Bierdeckel

Bierdeckel und Jokerkarten von youngcaritas könnt Ihr kostenpflichtig im CariKauf bestellen.
youngcaritas-Akteure, die mit dem Material eine Sprich.los-Aktion machen, bekommen Rabatt.

Meldet Euch bei mail@youngcaritas.de

 

 

 

 

 

 

Wählt Menschlichkeit

Plakate, Postkarte, Sticker usw. könnt Ihr kostenpflichtig beim Carikauf bestellen unter www.carikauf.de/waehltmenschlichkeit

 

 

 

Kneipenbox von „Die offene Gesellschaft“

Könnt Ihr hier kostenlos bestellen: www.die-offene-gesellschaft.de/kneipenbox

Heute haben wir ein cooles Paket von @offenegesellschaft bekommen – Danke für die Goodies! ✌️️

A post shared by youngcaritas Nürnberg (@youngcaritas_nuernberg) on

No Hate Speech

Herzförmige Luftballons mit „No hate“ und Buttons mit „No hate“, Kugelschreiber, Notizbücher, Stoffbeutel und so weiter von „No hate speech“ kannst du hier kostenlos bestellen.

Bock auf Wa(h)l

Buttons, Anstecker, Sprühschablonen usw. gibt es gegen Spende hier

https://www.bockaufwahl.org/mitmachen/

Öffne Dich – Flaschenöffner

Den wunderbaren und zeitlosen Flaschenöffner mit Verweis auf diese Seite hier bekommt Ihr beim CariKauf unter dieser Adresse hier.

Öffne Dich Flaschenöffner
Bock auf Wa(h)l

Bock auf Wa(h)l

Mit Lust und Laune die Wahlbeteiligung pushen will ein bunt zusammengewürfeltes Team, das sich aus dem Bedürfnis heraus „etwas Konstruktives beizutragen“ zusammengefunden hat.

Eine von ihnen ist Nadja Wenger von der youngcaritas Stuttgart.

Beim Internationales Fest der Caritas Stuttgart 28. – 30.07 2017 gestaltete die youngcaritas Stuttgart selbstbedruckte Taschen mit Bock-auf-Wa(h)l-Motiven.

 

 

Bei der Wa(h)l-Aktionswoche von 11. – 15. September gibt es auf der Königsstraße in Stuttgart u.a. einen lebensgroßen Wal zu sehen, dessen Gesicht uns auch irgendwie bekannt vorkommt 😉

 

 

 

 

 

 

Bei Bock auf Wa(h)l kann jeder Mitmachen und dazu Materialien bestellen.

Mehr dazu findet Ihr hier.

 

 

Die youngcaritas Ulm (21.09.2017) und die youngcaritas Unterfranken sind schon am Start!

www.bockaufwahl.org

 

 

Wählt Menschlichkeit

Wählt Menschlichkeit

Am 24. September wählen WIR eine neue Regierung. Deine Stimme zählt!

Mit der Kampagne „Wählt Menschlichkeit“ will die Caritas in Deutschland dazu beitragen, dass möglichst viele sich Gedanken um unser Zusammenleben machen und an der Entscheidung aktiv mitwirken, in welchem Land wir in Zukunft leben möchten.

Franzi von der youngcaritas Mannheim wählt Menschlichkeit
Franzi von der youngcaritas Mannheim wählt Menschlichkeit

Auf der Website www.waehltmenschlichkeit.de kannst Du:

  • ein Foto mit Deinem Statement „Ich wähle Menschlichkeit hochladen“
  • rausfinden, wie richtig Dein Baugefühl zu zehn aktuellen Wahlkampf-Themen ist
  • zu den Themen Migration – Integration, Arbeit, Europa, Bildung und soziale Gerechtigkeit weitere Infos finden
  • Dein Profilbild bei Facebook mit dem Statement „Ich wähle Menschlichkeit“ versehen und
  • die zahlreichen Diskussionen auf den Social Media-Kanälen verfolgen und mitdiskutieren.

 

 

 

 

 

Zusätzliche Aktionen zu „Wählt Menschkeit“ sind:

Denkzettel für die Politik

Hetze geht uns auf den Keks!

Hintergrundinfos zur Kampagne gibt es unter anderem hier.

 

 

 

Denkzettel für die Politik

Denkzettel für die Politik

„Haben Sie das Gefühl, die Politik hört nie wirklich zu?“ Die Caritasverbände im Osten Deutschlands haben dazu die „Aktion Denkzettel“ gestartet.

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. „Wollten Sie der Politik immer schon mal einen Denkzettel erteilen?“ Bei der Aktion “Denkzettel” wollen Caritasverbände aus dem Osten Deutschlands von den Leuten wissen, wo der Schuh drückt, was sie denken und was sie von der Politik erwarten.

Auf der Seite www.caritas-denkzettel.de könnt Ihr eintragen, was Ihr der Poltik mitgeben wollt.

Coolste Aktion: Eine 79-jährige Rentnerin hat einen Brief geschrieben, weil sie kein Internet hat. Sie schreibt:

„Zunehmender Werteverfall – mangelndes Mitgefühl, vor allem mit Flüchtlingen, die im Mittelmeer ertrinken. Wichtig ist nur die Bekämpfung der Schleuser. Gibt es noch andere Wege, d. h. sichere Wege für die Flüchtlinge?

Mangelnde Sorge um den Erhalt der Schöpfung. Der Klimawandel schreitet voran und die Folgen sind abzusehen wie zum Beispiel Flüchtlinge.“

Das finden wir mega-genial!