Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Gemeinsam Kultur erleben mit „Kulturbuddys“

Wer kann mitmachen?

Ihr solltet zwischen 18-29 Jahre alt sein, anderen Menschen mit Respekt, Neugierde und Einfühlungsvermögen begegnen. Es wäre toll, wenn das Engagement mindestens ein halbes Jahr dauert und ihr 2-3x im Monat 2-5 Stunden Zeit habt.

Was bringt euch das?

  •  Planung toller Aktivitäten im Team mit anderen Jugendlichen, Durchführung der geplanten Aktivitäten
  • Erweiterung der sozialen Kompetenzen
  • Kennenlernen der Neu-Berliner und -Berlinerinnen, gemeinsame Aktivitäten und interkultureller Austausch miteinander
  • Viel Spaß mit netten Menschen
  • gemeinsame Workshops

Was bringt es den geflüchteten Menschen?

  • Kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe
  • Kennenlernen der Berliner und Berlinerinnen, gemeinsame Aktivitäten und interkultureller Austausch
  • Praktisches Lernen der deutschen Sprache
  • Orientierung im sozialen Raum/Umfeld/Umwelt
  • Viel Spaß mit netten Menschen
  • gemeinsame Workshops

Mehr Infos gibt es bei youngcaritas Berlin.

„Werde Türöffner“ – Jobs für Geflüchtete

„Werde Türöffner“ – Jobs für Geflüchtete

Ende November 2016 hat Caritas Deutschland in einer bundesweiten Aktion eine Woche lang 37 Geflüchtete bei der Jobsuche unterstützt. Werde Türöffner    hieß die Aktion.

Karte "Werde Türöffner"
Karte „Werde Türöffner“

In welcher Form zum Beispiel die 26-jährige Jurastudentin Venja ihren Bekannten Odie aus Syrien bei der Jobsuche unterstützt hat, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen: katholisch.de

Sprachpatenschaften

Sprachpatenschaften

Bei Geflüchteten ist das Interesse an der Sprachförderung groß, denn die meisten möchten so schnell wie möglich Deutsch lernen. Auf die Teilnahme am offiziellen Sprachkurs des „Starterpakets für Flüchtlinge“ (STAFF) müssen sie aber oft monatelang warten. Deshalb gibt es die Sprachpatenschaften der Caritas.

Die Migrationsberater*innen der Caritas erstellen von jedem Interessenten ein persönliches Profil. Auch die neuen Sprachpat*innen werden befragt, was sie sich vorstellen können, ob sie einen oder mehrere Schüler*innen möchten, wann sie Zeit haben, etc. Dann werden beide Profile zusammengeführt und für jede*n Sprachschüler*in ein* passende Pate*Patin ausgesucht.

Weitere Informationen gibt es hier auf der Website: caritas.de

 

Das Patenschaftsprogramm „Balu und Du“

Das Patenschaftsprogramm „Balu und Du“

Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten mit „Balu und Du“ – Jugendliche übernehmen eine Patenschaft für ein Kind im Alter von sechs bis zehn Jahren und unternehmen gemeinsam etwas in der Freizeit.

Als „Balu“ kannst du die Patenschaft  für ein Kind („Mogli“) zwischen sechs und zehn Jahren übernehmen. Ihr unternehmt gemeinsam etwas in eurer Freizeit. Mogli kann dadurch vieles erleben, was ohne Balu nicht möglich wäre. Ein*e Expert*in unterstützt dich bei deiner Aufgabe und begleitet dich ein Jahr lang.

Mehr Infos und Links zu den einzelnen Standorten gibt es hier: www.balu-und-du.de