Hauptsache überraschend

Eine neue Folge von unserem Podcast „Hauptsache nichts mit Menschen“ ist online und dieses Mal haben wir Chantal aus Freiburg von der youngcaritas Deutschland zu Gast. Sie macht zurzeit ein Praktikum und kann viele Insights berichten. Außerdem gab unheimlich viele Überraschungen, wir wussten zum Beispiel gar nicht, dass sich Chantal drei Jahre bei der youngcaritas Zürich engagiert hat, Hut ab!

Hört unbedingt rein bei Spotify und Apple Podcasts: https://open.spotify.com/episode/7GelXQE2p2UFXm6iSUb1FT?si=Wm4q8w6HTp681PW0ylw1OQ&dl_branch=1

Chantal im Podcast
Hauptsache überraschend

Grüße gehen raus an die youngcaritas Zürich!

Hauptsache mit Haltung

Jenny von der youngcaritas Meschede ist in der neuen Folge „Hauptsache nichts mit Menschen“ zu Gast.
Landei oder Stadtmensch? Ausmisten oder shoppen? Nachmachen oder neu kreieren? Mit den „Entweder-Oder-Fragen“ lernen wir Jenny besser kennen. Außerdem erzählt sie uns wo sie sich in 10 Jahren sieht und welches ihr größtes Talent ist.
Sie war erst Krankenschwester und hat dann noch Soziale Arbeit studiert. Seit 2018 ist sie im Team youngcaritas und beschäftigt sich damit im ländlichen Raum das Engagement von jungen Menschen zu fördern wie zum Beispiel mit Clean-up oder Poetry Slam Aktionen. Außerdem ist sie die Expertin für „Jung und Alt“ Projekte.
„Hauptsache die richtige Haltung“, genau das ist Jennys Hauptsache. Sie hat zuletzt eine sehr inspirierende Aktion organisiert: das Kleiderfasten. Wie das funktioniert hat und was es ausgelöst hat, kannst du dir in dieser Folge anhören.

https://open.spotify.com/episode/47fqc4iXZcds7XyU2ZcFDU…

Jenny von yc Meschede
Jenny spricht im Podcast und füllt das Freundebuch aus

Hauptsache U25

Alicia und christin im Interview

In dieser Folge ist die U25 Dortmund zu Gast. Die U25 ist eine Online-Beratung per Mail für junge Menschen (unter 25 Jahren), die mit dem Gedanken spielen, sich dasFreundebuch ausfüllen Leben zu nehmen. In Deutschland nimmt sich durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben. Das Besondere an der U25 ist, dass es junge ehrenamtliche Menschen sind, die auf die Mails antworten: Es ist also eine Peerberatung. Wie funktioniert das Ganze? Wie ist es, wenn man sich hierbei engagiert? Was gibt es für Klischees über Suizid?

Mit dieser Folge möchten wir außerdem mit dem Tabu brechen: Wir sprechen offen über Suizid, weil das ermutigt nicht zu suizidalem Verhalten, sondern es kann Betroffene entlasten und es im besten Fall auch verhindern.

Standortleitung Frau Triebkorn ist auch dabei

Wir haben mit Alicia und Christin Triebkorn (Standortleitung) lange gesprochen, viele Fragen gestellt und sind einfach nur begeistert von dieser wichtigen Arbeit!

#dubistwichtig

https://www.u25-dortmund.de

Hört es euch unbedingt an bei Spotify und Apple Podcasts 🎧🎤