Browsed by
Kategorie: voneinander wissen

Europäische Jugendliche aus aller Welt

Europäische Jugendliche aus aller Welt

Action-Meeting „4days4future“ Auf einem Parkplatz in Neustadt im Schwarzwald sitzt eine muntere Gruppe junger Menschen – es ist bunt, es wird gesungen und geredet. Leute bleiben stehen und kommen ins Gespräch. Wer will kann sich die Hände mit feuchtem Kaffee-Satz pflegen lassen und sich währenddessen über seinen Lebensstil austauschen. Auf einem Schild steht „Nachhaltiges Wohnzimmer“. Im benachbarten Titisee lassen junge Menschen in der Fußgängerzone die Vorbeilaufenden raten, wie viele Emails dem CO2 Ausstoss von einem Kilo nicht-saisonaler Tomaten entsprechen. 5…

Weiterlesen Weiterlesen

Deutsch-Französische Freundschaft

Deutsch-Französische Freundschaft

youngcaritas ist mit dem Netzwerk „YoungCaritas in Europe“ schon ziemlich weit in seiner Entwicklung, dennoch muss man die Partnerschaften, die man bereits hat, auch pflegen. Unser Nachbar Young Caritas Alsace youngcaritas Lahr und Young Caritas Alsace sind jetzt seit einigen Jahren in engeren Kontakt getretten. Die Nähe zur Grenze erleichtert es, sich für gemeinsame Aktionen zu treffen. Zwischen gegenseitigen Besuchen haben die zwei youngcaritas Organisationen letztes Jahr das Europaparlament in Straßburg besucht. Lilli, die Leiterin der yougcaritas Lahr, wünscht sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Zu Besuch bei den LiteraTouristinnen

Zu Besuch bei den LiteraTouristinnen

Vor den Ferien war ich bei der youngcaritas in Dortmund​ als „Reporterin“ unterwegs und erzähle in diesem Beitrag von ihrem Projekt „Die LiteraTouristinnen“! Es geht darum, Integration und Literatur miteinander zu verknüpfen. Ehrenamtliche Helferinnen besuchen 3 Mal im Monat junge geflüchtete Mädchen in ihrer Wohngruppe und lesen miteinander. Aber nicht nur das … Neugierig geworden? Dann lies weiter … 😉

#SeefrachtMensch

#SeefrachtMensch

Seit Jahren werden Bilder ertrunkener Menschen, kaputter und gestrandeter Schiffe, sowie Schlauchboote und Rettungswesten in allen Medien gezeigt. Um aus diesem fast „gewohnten“ Bild herauszukommen, baut die youngcaritas Ahaus-Vreden aus Paletten und Pappmaché das Mittelmeer mit der „See-Fracht Mensch“ nach. Im Juni startete die youngcaritas Ahaus-Vreden gemeinsam mit Welcome: Fremde werden Freunde, der Künstlerin Ines Ambaum und der Fairtrade-AG der Gesamtschule Gronau mit #SeefrachtMensch.

Fotoaktion mit geflüchteten Kindern

Fotoaktion mit geflüchteten Kindern

youngcaritas Speyer organisierte eine Fotoaktion mit den geflüchteten Kindern aus dem Erlichhaus. Die Kinder konnten sich dabei allein, mit Freunden und/oder Familie fotografieren lassen, einen Pappbilderrahmen ausschneiden und ihn kreativ gestalten. Alle waren ganz stolz auf ihre Bilder und konnten nicht genug vom Fotoshooting bekommen  

Portraits junger Geflüchteter

Portraits junger Geflüchteter

youngcaritas Krefeld organisierte ein Projekt, bei dem junge Geflüchtete ihr Leben und ihre Flucht portraitieren konnten. Die Teilnehmer*innen und ihre Geschichten wurden auf zwei verschiedene Arten dargestellt: Die Jugendlichen bekamen die Möglichkeit, sich selbst durch Malen und in einem Film zu porträtieren. Entstanden sind wundervolle Bilder sowie ein Film, der die tolle Atmosphäre in der Gruppe festgehalten hat. Neben dem Portrait der Teilnehmer*innen ist so auch ein Portrait der Gruppe im Ganzen entstanden.

Fotoprojekt „Unknown Reality“

Fotoprojekt „Unknown Reality“

youngcaritas Lüdenscheid rief ein Projekt ins Leben, bei dem Geflüchtete unter der Leitung der Künstlerin Christina Appelt ihre neue Heimat fotografierten und auf diese Weise Lüdenscheid und seine Umgebung erkundeten. Der Workshop war verbunden mit einer Ausstellung, in der die Sichtweise auf eine neu gefundenen Heimat dokumentiert wurde. Einen Artikel über die Ausstellung gibt es hier: guten-tach.de

Theaterprojekt „Flucht nach vorn“

Theaterprojekt „Flucht nach vorn“

Vier Monate lang haben junge Geflüchtete und junge Leute aus Remscheid am Theaterprojekt „Flucht nach vorn!“ vom Caritasverband Remscheid mitgearbeitet, welches von dem Thema Heimat handelt. Hierbei haben die Teilnehmer*innen ihre Ideen und Wünsche in das Stück mit eingebracht.  

Flucht und Facts

Flucht und Facts

Warum fliehen Menschen aus ihrem Heimatland? Was beschäftigt sie? Was bedeutet das für Europa? Die persönlichen Erfahrungen eines jungen Syrers, der nach Deutschland geflohen ist, stand im Mittelpunkt eines Gesprächsabends im Alternativen Jugendzentrum Lüdenscheid. youngcaritas Märkischer Kreis hatte im März zusammen mit der Jugendkirche über.dacht zu dem Abend eingeladen.

Projekttage #refugeeswelcome

Projekttage #refugeeswelcome

Auf welchem Weg kommen Flüchtlinge nach Deutschland? Wo kommen sie an und welche Rechte haben sie? Über diese und viele weitere Fragen sprechen Schüler*innen, die sich im Rahmen ihrer Projekttage mit der aktuellen Flüchtlingsthematik auseinandersetzen wollen. youngcaritas Stuttgart bot dazu im Juli 2015 einen Workshop am Geschwister-Scholl-Gymnasium an. Es war ein toller, produktiver Vormittag, der einmal mehr beweist, dass junge Menschen etwas bewegen wollen! #refugeeswelcome