Smartphone-Sprechstunde mit Teamviewer anbieten

Smartphone-Sprechstunde mit Teamviewer anbieten

Am Besten ist es natürlich, wenn man in einer Smartphonesprechstunde beisammen sitzt und wenn die Engagierten von youngcaritas persönlich und live Menschen bei der Nutzung ihres Smartphones helfen können. Da dies jedoch aufgrund der Corona-Krise nicht möglich ist, suchen wir Alternativen. Dazu schlagen wir die Nutzung von Telefon und „Teamviewer“ vor. Hier erklären wir Dir als Hilfeanbieter, wie das geht.

Für die Fernwartung von Smartphones für die Beratung oder Hilfe z.B. per Telefon bietet sich Teamviewer an. Das Programm ist kostenlos und leicht einzurichten.

Bei Android Smartphones ist eine vollständige Fernwartung, inklusive Bedienung des Smartphones über den eigenen Computer möglich, bei iPhones ist leider nur eine Bildschirmübertragung ohne Steuerungsmöglichkeiten machbar.

Du kannst nun auf https://www.teamviewer.com/de/download/ TeamViewer auf Deinem Computer installieren.

Das Fenster, das dann erscheint, sollte ungefähr (je nach Version von TeamViewer) so aussehen:

 

Lass Dir nun von der Person, deren Smartphone Du steuern möchtest ihre ID schicken. Im Abschnitt “Computer fernsteuern” kannst Du nun die ID unter “Partner-ID” eintragen.

Mit dem Klick auf “Verbinden” bekommt die Person auf ihrem Smartphone dann ein Menüfeld, indem sie gefragt wird, ob sie die Fernsteuerung zulassen möchte. Nachdem sie dem zugestimmt hat, erscheint der Smartphone Bildschirm der Person auf Deinem Computer und ist mit der Maus fernsteuerbar.

Die Fernsteuerung lässt sich nach der Hilfe wieder beenden, durch das Schließen der App auf dem Smartphone, dem Schließen des Programms auf Deinem PC oder dem Trennen der Verbindung.

Schicke der Person, deren Smartphone Du fernwarten willst, die Anleitung für ihr entsprechendes Gerät zu, oder erkläre der Person über das Telefon wie sich die App installieren lässt.

Anleitung Androit: https://www.taten-wirken.de/teamviewer_nutzer/

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.