Broschüre für das Smartphone

Broschüre für das Smartphone

Neue Broschüre mit Tipps für Einsteiger*innen und Interessierte rund um das Smartphone erschienen! Gerade jetzt in Zeiten von Corona sind digitale Kompetenzen unverzichtbar um mit lieben Menschen in Kontakt zu bleiben und sich gut zu informieren. Hier gehts zu Download und Bestellung.

Titelseite der Broschüre „Einstieg ins Smartphone – eine Anleitung“

Fotos aufnehmen und verschicken, Hotelzimmer buchen, sich mit der Familie verabreden oder im Verein Absprachen treffen – all das findet inzwischen in der Regel mit dem Smartphone statt. Das soziale und gesellschaftliche Leben ist digital geworden.

Wer kein Smartphone hat oder es nur eingeschränkt nutzen kann, fühlt sich zunehmend abgehängt und ausgeschlossen. Damit dies nicht so bleibt, engagieren sich junge Menschen in der „Smartphone-Sprechstunde“, dem „Smartphone-Café“ oder bei „Frag Moritz“.

Bei diesen Treffen an vielen Orten in Deutschland geben junge Menschen ihr Wissen zu Smartphone, Tablet oder Laptop weiter, verraten, was es mit WhatsApp, Google-Konto oder WLAN auf sich hat und beantworten in lockerer Runde Fragen.

In die Smartphone-Sprechstunde und Co. kommen Menschen mit  unterschiedlichem Wissensstand: Manche haben noch kein Smartphone und bereiten sich auf die Anschaffung vor, andere haben ein Smartphone geschenkt bekommen und gehen bereits erste Schritte, wieder andere kommen gut mit den für sie wichtigen Anwendungen zurecht, wollen ihr Smartphone aber noch besser nutzen oder noch mehr über Gefahren lernen.

Für sie alle hat youngcaritas Deutschland gemeinsam mit der youngcaritas Dortmund und „Frag Moritz“ aus Freiburg eine Broschüre entwickelt. Die Broschüre enthält Informationen zu den technischen Geräten, erklärt die Grundlagen der Bedienung, zeigt wie Messenger wie WhatsApp, Threema und Co. funktionieren und vergleicht ihre Vor- und Nachteile, sie informiert über Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes, empfiehlt nützliche Apps und hat einen ausführlichen Teil, in dem Begriffe nachgeschlagen werden können.

Hier kann die Broschüre „Einstieg ins Smartphone – eine Anleitung“ als pdf heruntergeladen werden:

Einstieg_Smartphone_Anleitung

Hier kannst Du die gedruckte Broschüre bestellen.

Wann und wo die nächste Smartphone-Sprechstunde stattfindet, steht hier:
https://www.youngcaritas.de/smartphone-sprechstunde

Wer steckt hinter der Broschüre?

Kristina Sobiech von der youngcaritas Dortmund bietet regelmäßig in elf Dortmunder Stadtteilen Smartphonesprechstunden mit 35 Ehrenamtlichen ab 14 Jahren an. Im Rahmen eines Seminars im Bereich Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen engagierten sich die Studierenden Mürside Özkan, Dalia Bartoli und Angelique-Isabella Kämpf bei der Smartphone-Sprechstunde der youngcaritas Dortmund.

Dabei überlegten sie, wie sie die Besucher*innen noch besser beim Umgang mit dem Smartphone unterstützen könnten. Sie kamen auf die Idee, für die Besucher*innen eine Broschüre zu erstellen, damit sich die Teilnehmer*innen auch nach der Smartphone-Sprechstunde weiter mit der Technik beschäftigen können. Sie erklärten wie Messenger bedient werden und was die wichtigsten Symbole auf dem Bildschirm bedeuten, sie sammelten häufig gefragte Begriffe zum Nachschlagen und gaben praktische Tipps.

Was hat diese niedliche Ziege mit dem Smartphone zu tun? Finde es heraus 🙂
Zeichnung: Simon Gümpel

Irene L. Bär von youngcaritas Deutschland fand die Idee super und wollte das Wissen auch anderen Orten mit solchen Angeboten zur Verfügung stellen. Sie fragte Moritz Bross, mit dem sie seit mehreren Jahren beim Verein Kommunikation & Medien in Freiburg ehrenamtlich „Frag Moritz – Basics für Smartphone“ anbietet (und der früher mal FSJler bei youngcaritas Deutschland war), ob er Interesse hatte, mitzuarbeiten. Moritz Bross nutzte die Inhalte und Erfahrungen aus seinen Angeboten und fügte das Kapitel zu Sicherheit sowie zum Vergleich der Messenger hinzu, er aktualisierte und ergänzte die bestehenden Texte. Der Grafiker Simon Gümpel sorgte zu guter Letzt mit seinen kleinen Zeichungen (siehe Ziege) dafür, dass auch die Freude beim Blättern nicht zu kurz kommt 🙂

 

Telefonische Smartphonesprechstunde

Da aufgrund von Corona persönliche Treffen vorerst vermieden werden sollen, bieten einige Orte bereits telefonische Smartphonesprechstunden an. Dabei wird zum Teil ein Programm zur Fernwartung eingesetzt.

Wie Du die App Teamviewer dazu nutzt, wird hier erklärt:

Smartphone-Sprechstunde mit Teamviewer anbieten

 

 

2 Gedanken zu „Broschüre für das Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.