Browsed by
Kategorie: sich begegnen

Zu Besuch bei den LiteraTouristinnen

Zu Besuch bei den LiteraTouristinnen

Vor den Ferien war ich bei der youngcaritas in Dortmund​ als „Reporterin“ unterwegs und erzähle in diesem Beitrag von ihrem Projekt „Die LiteraTouristinnen“! Es geht darum, Integration und Literatur miteinander zu verknüpfen. Ehrenamtliche Helferinnen besuchen 3 Mal im Monat junge geflüchtete Mädchen in ihrer Wohngruppe und lesen miteinander. Aber nicht nur das … Neugierig geworden? Dann lies weiter … 😉

Warm durch die Nacht in Dortmund

Warm durch die Nacht in Dortmund

Anpacken statt Wegschauen! Obdachlosigkeit ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Trotzdem schauen die meisten Menschen lieber weg und ignorieren die Problematik. Die Aktion Warm durch die Nacht soll entgegenwirken: Um einen kleinen Einblick in das Geschehen und den Ablauf zu bekommen, habe ich die Aktion begleitet, Interviews geführt und gefilmt. Kristina Sobiech, die die Aktion in Dortmund zum Leben gerufen hat, berichtet, wie sie sich währenddessen und danach fühlt. Ich – für meinen Teil – hatte dort einen sehr eindrucksvollen Abend….

Weiterlesen Weiterlesen

Sich offen begegnen – Stadttour in Annweiler

Sich offen begegnen – Stadttour in Annweiler

„Was würde Jesus tun?“ – diese Frage haben sich knapp 80 Schüler*innen des Evangelischen Trifels-Gymnasiums in Annweiler gestellt. Bei einem Projekttag begaben sie sich auf eine ungewöhnliche Stadttour. Die 12.-Klässler hatten unter anderem die Aufgabe, für sie fremde Menschen ansprechen und zum Beispiel zu versuchen, eine Büroklammer in etwas Höherwertiges zu tauschen. Der erhaltene Gegenstand konnte dann wiederum weitergetauscht werden. So gab es am Ende eine Puppe, einen Glas-Delfin, Süßigkeiten und einiges mehr. Eine andere Gruppe hat ein Startkapital von…

Weiterlesen Weiterlesen

Was machen die anderen?

Was machen die anderen?

Tauschparty, Kochprojekt oder Deutschcafé – auf der Webseite des Netzwerkes „YoungCaritas in Europe“ berichten junge Engagierte aus Frankreich, Österreich, Luxemburg, Italien, der Schweiz und Deutschland regelmäßig über Erfahrungen, die sie in ihren Projekten gesammelt haben.

Wir haben Bock auf Wa(h)l!

Wir haben Bock auf Wa(h)l!

Ein Wal in der Innenstadt? Der gehört doch ins Wasser! Das dachten sicher manche Passant*innen, die in den letzten Wochen in Stuttgart unterwegs waren. Denn dort hat sich youngcaritas Stuttgart an der Aktion „Bock auf Wahl“ beteiligt: Mit Witz, Fantasie und guten Argumenten will die Initiative eine höhere Wahlbeteiligung in Stuttgart erreichen. Nur so sind repräsentative Ergebnisse möglich und extreme Positionen haben weniger Gewicht. Trotz Regen freute sich youngcaritas Stuttgart bei der Aktion beteiligt gewesen zu sein – denn gute…

Weiterlesen Weiterlesen

Slam für das WIR

Slam für das WIR

Mit Menschen in Kontakt kommen und ihnen eine Stimme geben – darum geht es bei den fünf Poetry Slam-Workshops von youngcaritas und BDKJ im Bistum Mainz in Caritas-Einrichtungen. Der letzteTermin ist am 12. Mai in Mainz!

Heimaten

Heimaten

Heimat ist ein Gefühl und Heimat ist für jeden Menschen etwas anderes. Mit Heimat verbinden wir Erinnerungen, Orte, Gerüche und oft Kindheit. So unterschiedlich die Bedeutung des Begriffs sein mag, so verbindend ist seine emotionale Aufladung mit Gefühlen wie Sicherheit und Geborgenheit. Beim Malkurs „Heimat“ haben Frauen mit und ohne Fluchterfahrung von Oktober bis Dezember 2016 ihre persönliche Heimat gemalt und sich darüber ausgetauscht, was sie mit dem Begriff verbinden. Das hat vielfalt. viel wert. der Caritas RheinBerg zum Anlass…

Weiterlesen Weiterlesen

Flüchtlinge im Karneval – ein Medienmagnet

Flüchtlinge im Karneval – ein Medienmagnet

„Jetzt erst recht – mit Geflüchteten auf den Kölner Karneval“, die Aktion von Ahmad Omeirate von „Flüchtlinge mitnehmen“ und Frieda Sahling, von der youngcaritas im Erzbistum Köln, hatte schon im Vorfeld für Aufsehen gesorgt. Zusammen mit dem Verein ALL FALLAGA e.V.  جمعية آل فلاقة بألمانيا haben sie am Karnevals-Samstag den Kölner „Geisterzug“ besucht. Der Termin war bei den Medien gefragt: Die Welt, die Süddeutsche Zeitung, die BILD und das ZDF hatten angefragt und durften mitkommen – es mussten sogar Anfragen…

Weiterlesen Weiterlesen