Die Smartphone Sprechstunde

Die Smartphone Sprechstunde

„Wir wollen, dass ältere Menschen nicht den Anschluss verlieren!“ – Junge Menschen geben ihr Wissen am Smartphone, Tablet oder Laptop weiter.

„Wie geht das denn? Wenn ich ein Selfie mache sieht das immer doof aus, mit Doppelkinn!“ – wie Brigitta geht es vielen Senioren. Sie freuen sich über ihr Smartphone, aber kaum wer nimmt sich Zeit für sie, erklärt die wichtigsten Dinge, beantwortet ihre Fragen…

Gut, dass Benjamin und viele andere Zeit und Lust haben hierbei zu helfen! Schnell wurde das Problem entdeckt: durch die Gleitsichtbrille von Brigitta war’s kaum möglich ein gutes Selfie machen!

Fotos aufnehmen und verschicken, Hotelzimmer im Internet buchen, Nachrichten abrufen oder chatten – all das können auch ältere Menschen im Alltag gut brauchen, denn das soziale und gesellschaftliche Leben spielt sich zunehmend digital ab.

Doch: Moderne Technik einfach zu kaufen reicht nicht! Die Vielfalt der Möglichkeiten wirkt auf unerfahrene  Nutzer*innen oft sogar eher abschreckend.

Deshalb sind junge Menschen gefragt, die sich Zeit nehmen und älteren Menschen Smartphone, Tablet und Co. ganz praktisch erklären. In der „Smartphone-Sprechstunde“ verraten junge Menschen, was es mit Whats-App, Google-Konto oder WLAN auf sich hat und beantworten in lockerer Runde Fragen.

Seit einiger Zeit gibt es die Smartphone-Sprechstunden der youngcaritas in über 10 verschiedenen Orten.
Die Teilnehmenden sind sich einig: Das Lernen von engagierten jungen Menschen macht einfach Spaß!
Hier kommst du zu einer Übersicht der Standorte

Wie eine Smartphone-Sprechstunde der Youngcaritas Dortmund abläuft, was die jungen Engagierten motiviert und wie die Besucher*innen die Smartphonesprechstunde finden, zeigt youngcaritas-FSJler Valentin Ham in diesem Film-Clip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.