FridaysForFuture geht wieder auf die Straße

FridaysForFuture geht wieder auf die Straße

Am 25.09.2020 ist es endlich soweit. Die Bewegung Fridaysforfuture ruft nach einer langen Coronapause unter dem Motto „KeinGradWeiter“ zum globalen Klima-Aktionstag auf.

Schon seit eineinhalb Jahren setzen sich die Schüler*innen für Klimagerechtigkeit ein.

Dabei fordern sie die deutsche Regierung auf, sich an das in Paris beschlossene 1,5 Grad Ziel zu halten. Demnach soll die Erderhitzung sich auf 1,5 Grad beschränken, wozu es auch in Deutschland eine zeitige Energie-, Verkehrs- und Agrarwende braucht. Jede*r kann am Freitag kommen, um die „Fridays“ mit ihren Forderungen zu unterstützen.

Damit die Demonstrationen coronakonform ablaufen können, gibt es ausgearbeitete Hygienekonzepte. Wer bei dem Comeback dabei sein will, kann sich mit dem Link unten über den Standort und die Uhrzeit in seiner Stadt/Region informieren.

Demonstration in deiner Stadt

Auch wenn die Coronakrise gerade, zurecht, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht, schreitet der Klimawandel weiter voran, sodass wir bald vor einer unaufhaltbaren Krise stehen werden, wenn wir nicht handeln. Deswegen wird die Regierung jetzt aufgefordert endlich ihren Teil zum Klimaschutz beizutragen.

Alle können kommen und ein Zeichen setzen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.