YoungCaritas Toolkit

YoungCaritas Toolkit

Wie geht das eigentlich, youngcaritas? Um das heraus zu finden, hilft ein neues Toolkit mit 13 erprobten Aktionen.

Schriftzug YoungCaritas Toolkit70 Delegierte aus 32 Ländern trafen sich von 21. – 23. November 2018 in Wien, um die Solidarität in Europa und das junge Engagement zu fördern.

Die sieben YoungCaritas-Organisationen des Netzwerkes „YoungCaritas in Europe“ haben zu diesem Anlass 13 Aktionen zusammengestellt, die die neuen Kolleg*innen beim Aufbau ihrer YoungCaritas inspirieren können.

In einer englischsprachigen Broschüre gibt es einen schnellen Überblick über die Methoden, unter www.youngcaritas.eu/toolkit werden nach und nach weitere Materialien und Vorlagen zu den Methoden ergänzt. Toolkit bedeutet übersetzt „Werkzuegkasten“ und entsprechend sollen die 13 Methoden ein Werkzeug für alle sein, die gerne Aktionen für soziales Engagement mit jungen Menschen auf die Beine stellen wollen.

Aus Deutschland sind drei bewährte Methoden im Heft:

  • die LiteraTouristinnen der youngcaritas Dortmund,
  • das upcycling-Projekt „Vergiss mein nicht“ der youngcaritas Berlin und
  • das Projekt #PlatzfürToleranz, entwickelt von der youngcaritas Oberberg, inzwischen zigfach in Deutschland umgesetzt.

Bisher liegt die Broschüre in englisch vor, deutsch soll bald dazu kommen und vielleicht nach und nach weitere Sprachen.

Die Vorlagen, zum Beispiel die Guidelines der youngCaritas Schweiz für eine Ökofaire Veranstaltungsorganistion, gibt es aber vielfach schon auf deutsch.

Wie unser ganzes Netzwerk YoungCaritas in Europe ist die Erstellung des Toolkit finanziert über Erasmus+. Ein tolles Beispiel, was an der EU ganz schön gut ist 😘#care4EU

Hier gibt es

Ein Gedanke zu „YoungCaritas Toolkit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.